OPU Labs – die Blockchain Plattform für Hautgesundheit – Teil 1 Wissenschaft & Hautgesundheit

3.jpg

OPU Labs ist das wohl umfangreichste Projekt, welches ich bisher durchleuchtet habe. Ich werde in zwei tief reichenden Artikeln, die Vision und die dazugehörige praktische Anwendung der OPU Labs Plattform beschreiben. Also nehmt euch bitte die Zeit und genießt meine Zusammenfassungen dieses Super Projektes.

Die ungewöhnliche Länge dieser beiden Artikel hat mich veranlasst eine Übersicht der vorkommenden Themen zu erstellen, so wird es einfacher für Euch Informationen später erneut zu finden.

In diesem Artikel werden folgende Themen beleuchtet:

  1. Was ist die Grundidee von OPU Labs?
  2. Welche Probleme wird das Projekt lösen?
  3. Wer wird OPU Labs benutzen und warum?
  4. Wissenschaft und OPU Labs.
  5. Warum benutzt die Plattform die Blockchain Technologie?
  6. Der OPU Token und der ICO.
  7. Was spricht für OPU Labs?

1 – Die OPU Labs Vision.

Das Team, welches Gründer und Geschäftsführer Marc Bookman um sich gesammelt hat, hat Großes vor und sie verstecken sich nicht auf dem Weg zu ihrem Ziel, vor ebenso großen Herausforderungen. Ihr voller Fokus liegt auf der Hautgesundheit der Menschen und der Erschaffung einer wissenschaftlich fundierten Plattform, die dazu betragen wird, dass jeder Benutzer die bestmöglichen Informationen bekommt, die er gibt. Es wird in den kommenden Jahren ein ganzheitliches System entstehen, indem Forscher, Ärzte und Leidende zusammen treffen, um die Forschung nach Heilungsmethoden von Hautkrankheiten, mittels Studien und großflächigem Austausch zu beschleunigen. Zusätzlich wird es, durch die Einbindung von Hautproduktherstellern in die Plattform, zu einer einmaligen Symbiose kommen, in der alle Beteiligten eine vollkommen neue Art des Datenaustausches und den daraus resultierenden Behandlungsmöglichkeiten erleben werden.

DdoGnZvV4AAWpZ5.jpg

Der unglaublich große Markt an Hautgesundheitsprodukten wartet nur darauf, neue einfachere Methoden zu entwickeln, um die potentiellen Kunden zu erreichen. OPU Labs wird ihnen die Plattform dafür liefern und ich bin mir sicher, dass viele Partnerschaften in den nächsten Jahren dadurch entstehen werden. Das massive Volumen von über 100.000.000.000 US Dollar wird jedes Jahr auf der Welt in diesem Gesundheitssektor umgesetzt und sobald die Verbindung zwischen der Erkranktem, den Ärzten und den verschiedenen Lösungen hergestellt ist, wird diese Summe schneller wachsen als zuvor. Ich ausgebildeter Ernährungsberater und weiß das die Haut ein Spiegelbild der Gesamtgesundheit sein kann. Dies verdeutlicht wie wichtig es ist, aus allen möglichen Richtungen die Hautgesundheit zu betrachten, sich auszutauschen und dann mit vereinten Kräften, Lösungen zu finden.

OPU Labs haben das Ziel zum weltweiten Marktführer auf dem Gebiet der digitalen Hautmessungen und dem Management und der Überwachung ihrer Pflege, zu werden.

2 – Welche Probleme wird das Projekt lösen?

Das erste Problem wird jeder kennen, der schon einmal mit Hautkrankheiten zu tun hatte. Nicht jeder geht sogleich zum Arzt, denn es ist ja nur die Haut, nichts Dramatisches. Denn es gibt ja so viele Produkte, die alle irgendetwas versprechen und diese Versprechen jedoch schwer halten können. An dieser Stelle geschehen also nicht nur die ersten Fehlkäufe von nutzlosen Produkten, sondern sogar Fehlbehandlungen die durch eine Konsultation beim Arzt vielleicht hätten verhindert werden können. Nicht immer ist diese jedoch einfach und schnell zu bekommen. In meiner Heimatstadt zum Beispiel kann es vorkommen, dass man einige Wochen warten muss um einen Termin beim Hautarzt zu bekommen. Mit der OPU Plattform wird die Unterstützung der Hautärzte, um ein Vielfaches schneller und vor allem unkomplizierter, den Betroffenen erreichen.

Die OPU Labs Plattform wird durch AI und Blockchain Technologie sowie ausgefeilte Suchfunktionen, dem Benutzer eine auf seine Hautprobleme zugeschnittene Empfehlung geben können. Diese werden ihn dann schneller an einen möglichen Heilungsprozess führen können, sei es durch Produkte oder auch Behandlungen.
In diesem Ecosystem werden viele Beteiligte eine ganz spezielle Rolle übernehmen. Die folgende Grafik verdeutlicht das sehr anschaulich.

3 – Wer wird OPU Labs benutzen und warum?

Die erste große Benutzergruppe der Plattform werden Hautärzte sein, denn sie werden leichter Patienten beraten können als jemals zuvor. Zum Beispiel kann es aufgrund der genauen Analysemethoden der Software ein ähnliche Einschätzung des Hautzustandes gemacht werden ohne das der Patient die Praxis besuchen muss. So können zum Beispiel auch Ärzte behilflich sein, die der Patient unter heutigen Umständen niemals erreichen würde.

Die zweite große Benutzergruppe sind Herstellerfirmen von Hautgesundheitsprodukten. Die OPU Labs Plattform wird, aufgrund der gesammelten Daten und dem daraus entstehenden Austausch an Erfahrungen sehr hilfreiche Empfehlungen an Menschen mit Hautproblemen, ausgeben können. OPU Labs ist also ebenso eine Plattform für die Produkte der Gesundheitsindustrie, wobei die schlechten Produkte ausgefiltert werden und dadurch die wirklich Wirksamen endlich auch beim Bedürftigen ankommen. Die Produktentwickler werden sehr interessiert sein, an dieser wissenschaftlich gestützten Plattform. Eine Marketingtool und gleichzeitig ein Absatzmarkt.

Ecosystem.JPG

Als dritte Gruppe möchte ich natürlich die Menschen anführen, die mit Hautproblemen zu kämpfen haben. Sie werden vielfältige Gründe haben warum sie OPU Labs benutzen. Da wäre zum einen der deutlich vereinfachte Kontakt zum Arzt und dann die Hilfe der Plattform, bei der Suche nach dem passenden Produkt oder der Behandlungsmethode. Unkomplizierter Austausch mit anderen Betroffenen ist ein weiterer Vorteil, der mit Sicherheit gerne angenommen wird. Benutzer werden für die Teilnahme an Studien und Forschungen mit Token bezahlt werden, ein Einnahmequelle, die für Betroffene die Last der Ausgaben ihrer Behandlung deutlich senken könnte.

In die vierte Gruppe ordne ich die Forscher ein. Sie werden nach den Daten der Betroffenen Ausschau halten und ebenfalls für sie bezahlen, denn für ihre Forschungen und Studien benötigen sie möglichst viele und verlässliche Informationen. Die OPU Labs Plattform wird diese für sie bereitstellen. Der finanzielle Aufwand wird deutlich geringer sein, im Vergleich zu herkömmlich durchgeführten Studien. Und ich möchte durch diese Interessentengruppe überleiten zu Punkt vier auf meiner Liste.

4 – Wissenschaft und OPU Labs

OPU Labs verbinden Ärzte, Kliniken, Gesundheitsforscher und Patienten miteinander, um im Laufe der Zeit eine wissenschaftlich fundierte Datenbank aufzubauen, die im Jahr 2022 10.000.000 miteinander verbundene OPU Wallets erreichen soll. Das wären zwar nur 2% des gesamten Marktanteils, aber wie sagt ein uraltes Sprichwort so schön: „Rom wurde nicht an einem Tag erbaut!“ OPU Labs wissen genau, dass ein Paradigmenwechsel im Laufe von mehreren Jahren oder Jahrzehnten entsteht und ihr gesamtes Auftreten spiegelt dies auch wieder. Genau aus diesem Grund sind jetzt schon viele Hautärzte, Kliniken und Forscher in Gesprächen mit dem Team.

Auf der Grundlage der Daten der Benutzer wird ein enormes Forschungsprojekt entstehen, welches die unterschiedlichsten Hauterkrankungen erfasst, sortiert, einordnet, um dann allen Beteiligten perfekt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten, die Informationen liefern zu können. Mich würde es nicht wundern, wenn wir in zehn Jahren die Firma zu einem der großen Gewinner der Blockchain Revolution zählen werden. Und damit komme ich zum fünften Punkt.

5 – Warum benutzt die Plattform die Blockchain Technologie?

Nun wird es etwas technisch und es gibt ganze 27 Seiten im Whitepaper, die sich nur um die Details der Blockchain in OPU Labs drehen. Ich werde das hier nur kurz anschneiden können und verweise alle Technolgie Begeisterten auf das Whitepaper hin.

Die Blockchain Technologie ist ohne Zweifel das Herzstück der OPU Labs Plattform und wird in den verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt. Es gibt folgende Unterteilungen der Plattform, viele davon sind noch in der Entwicklung und werden erst mit der Benutzung immer besser werden, da sie von Datenmenge und Nachfrage abhängig sind. Eine Datenbank ist nur so leistungsfähig, wie die Anzahl der Daten, die gespeichert sind.

OPU AI ist die aktuell fertige Plattform, die im Zusammenhang mit einem Airdrops getestet werden konnte. Ich habe das vor Wochen bereits getan und muss gestehen das ich schwer beeindruckt war von der Qualität, die hier das Team abgeliefert hat. Kurz zusammengefasst, handelt es sich hier um die Oberfläche, um Aufnahmen der Haut zu machen. Die künstliche Intelligenz dahinter identifiziert alle Hautveränderungen und gleich sie mit der Datenbank ab, legt Bilder im Profil an und noch vieles mehr. Die Basisversion dieser Oberfläche wird kostenfrei zugänglich sein.

OPU Search wird der Teil der Plattform sein über den Informationen gesucht werden können. Die zugrundeliegende Datenbank wird mit der Zeit wachsen und der Service sich also ständig verbessern.

Bei OPU Connect haben wir es mit der eigentlichen Datenbank zu tun, auf die alle Benutzer der Plattform unterschiedlich zugriff haben werden. Das Herz des Angebotes sozusagen. Auch hier ist noch alles in der Entwicklungsphase.

Das OPU CRM wird speziell die Benutzerdaten verwalten und alle möglichen Dienste miteinander verbinden. Über diese Schnittstelle werden Ärtze und Therapeuten ihre Behandlungspläne erstellen und sogar Live Konsultationen abhalten können. Live Chat und die schnelle Bearbeitung von Anfragen, werden hier wohl das Kernstück sein. Ich bin sehr gespannt, wie sich dieser Teil der OPU Labs Plattform entwickeln wird, meine Erwartungen sind hier sehr hoch.

Natürlich wird es die Möglichkeit geben das sich Partner von außerhalb der Firma mit eigens entwickelten Apps mit der OPU Blockchain verbinden. Das ist noch Zukunftsmusik, aber der einzige logische Schritt, wenn man die Technikmöglichkeiten der Blockchain verstanden hat.

6 – Das OPU Token Ecosystem und der ICO.

Wie bei fast allen Blockchain Projekten gibt es auch hier einen Token, der zunächst einmal als Währung dienen wird. Als ERC-223 Token ist der OPU Coin ein Ethereum Token und wird in einer hauseigenen Wallet auf der Plattform verwaltet. Er kann gekauft und verdient werden und wir im Ecosystem als Währung und Tauschmittel fungieren. Der Token ist ein Utility Token und eine der Besonderheiten des Ökosystems ist, dass die OPU Coins nur sehr langsam ins System hineingelassen werden. Es ist sehr selten, dass in einem ICO nur eine so geringe Menge Token zum Verkauf angeboten werden wie beim OPU ICO. Nur 5,5% der Gesamttokenanzahl stehen den Investoren anfänglich zur Verfügung. Mit dem Wachstum der Plattform und dem gleichzeitigen Benutzeranstieg, wird das Team immer wieder OPU Coins in das Ökosystem fließen lassen.

In Zahlen ausgedrückt sieht die Tokenverteilung dann wie folgt aus:

Gesamtanzahl an OPU Coin: 12.000.000.000

Wachstumsreserve (später ausgegeben): 8.800.000.000

ICO Verkauf: 660.000.000

OPU Coins für Belohnungsprogramme/Bounty/Airdrops in der ICO Phase: 120.000.000

OPU Reserve für Partner von OPU Labs: 480.000.000

Reserve auf Hardware Wallets mit zweijähriger Ausgabesperre: 600.000.000

OPU Coins für Team Bezahlung (aktuell und zukünftig): 1.260.000.000

Eine Beschreibung jeder einzelnen Position findet sich im Whitepaper wieder und würde hier den Rahmen sprengen. Bitte lest dort nach, falls euch die Details interessieren.

Der ICO läut schon einige Zeit und befindet sich seit dem 26.06.2018 in der Pre ICO Phase. Sie endet am 31.07.2018und geht dann nahtlos in den Public Sale über, der seinerseits am 30.09.2018 enden wird. Es ist also mehr als genug Zeit um sich tiefgründig mit dem Projekt zu beschäftigen.

An dieser Stelle möchte ich für alle Interessierten noch darauf hinweisen, das jeder zukünftige Investor sich selbstverantwortlich eine eigene Meinung über ein Projekt, in welches er/sie investieren möchte, bilden muss. Jegliche Berichterstattungen über einen ICO, sind nur Meinungen des Erschaffers des jeweiligen Materials. Dies gilt es unbedingt zu beachten und gilt für jedes einzelne Blockchain Projekt, auch OPU Labs ist da keine Ausnahme.

7 – Was spricht für OPU Labs?

Neben dem offensichtlichen und bisher einmaligen Anwendungsfall des Projektes, welcher sich ausschließlich auf die Hautgesundheit konzentriert, sehe ich vor allem die große Stärke in der Verknüpfung der verschiedensten Interessengruppen. Hier werden Patienten, Ärzte & Therapeuten und Kliniken mit einander verbunden, ebenso wie die Produzenten von Gesundheitsprodukten, Forscher und Entwickler. Dies ist nur mit der Blockchain Technologie möglich und das Team von OPU Labs, hat ein wertgetriebenes Ökosystem aufgebaut, welches auf Langfristigkeit und stetiges Wachstum ausgelegt ist. Es handelt sich bei OPU Labs, um eine der wenigen Blockchain Plattformen, die es schaffen können, viele Jahrzehnte als Marktführer, nicht zur zu überleben, sondern auch an der Spitze zu bleiben. Unterstützt wird das ganze System im Hintergrund von herausragender Technologie, wie künstlicher Intelligenz, einer Hautanalyse-Software und vor allem, einem Datenanalysewerkzeug, welches in der Lage ist eine Datenbank aufzubauen und zu verwalten, die schier grenzenlos wachsen kann.

Die wohl aufdringlichste Frage im Blockchain Universum ist wohl immer:

„Welches Problem löst den das Projekt in der realen Welt?”

Sie ist im Fall von OPU Labs ganz schnell beantwortet. Ich glaube, dass Jeder mindesten einen Menschen kennt, der Hautprobleme hat, oder sogar von einer Krankheit in diesem Bereich geplagt wird. Mit der OPU Labs Plattform kann sehr vielen Menschen auf eine einfachere Art geholfen werden, als es bisher möglich war und wir haben das bitter nötig. Aus meiner Praxis als Ernährungsberater geht auf jeden Fall hervor, dass wir es mit einem stark ansteigenden Krankheitsbild in der Gesellschaft zu tun haben, welches sich auch noch das so wichtige Äußere negativ auswirkt. Ich vermute, dass sich aus diesem Grund, die geplagten Menschen dem Thema Blockchain schneller zuwenden, als es vielleicht durch andere gute Crypto Projekten der Fall ist. Der Bedarf nach einer Lösung ist riesig und er wächst schnell.

Damit schließe ich meinen ersten Artikel zum Mega Projekt OPU Labs und möchte hier auf meinen zweiten geplanten Artikel hinweisen, der in Kürze hier auf meinem Steemit Account veröffentlicht wird.

Ein Upvote meiner Arbeit auf Steemit schadet euch nicht, bedeutet mir allerdings sehr viel. Vielen Dank dafür.

Ich habe hier eine Liste aller wichtigen Links zu OPU Labs zusammengestellt:

Webseite: https://opu.ai/
Webseite ICO: https://ico.opu.ai/
Telegram: https://t.me/opulabs
Telegram Bounty: https://t.me/opurewards
Facebook: https://facebook.com/opulabs
Twitter: https://twitter.com/opulabs
Linkedin: https://linkedin.com/company/opu-labs-inc
Bitcointalk Bounty: https://bitcointalk.org/index.php?topic=4549940.0
Bitcointalk ANN: https://bitcointalk.org/index.php?topic=3373026.0
Instagram: https://instagram.com/opulabs
Medium: https://medium.com/opu-labs
Reddit: https://reddit.com/r/opulabs
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCVSvQQquwgyNH3L1z8qvOxA
Viuly: https://viuly.io/channel/83658
Github: https://github.com/OpuLabs
Whitepaper: https://ico.opu.ai/wp-content/uploads/2018/07/OPU-Whitepaper-v2.2.2.pdf

Bitcointalk Profile link:

https://bitcointalk.org/index.php?action=profile;u=1516021
0

Publication author

offline 3 months

saeroji92

0
Comments: 0Publics: 40Registration: 31-07-2018
Authorization
*
*
Войти с помощью: 
Registration
*
*
*
Войти с помощью: 
Password generation